• Prozess

Prozess

Wie funktioniert IMF?

Per Inmold-Foaming-Verfahren (IMF) wird PMI-Granulat in der erforderlichen Dichte in eine Form gefüllt und direkt in dieser Form aufgeschäumt. Dadurch können nahezu alle dreidimensionalen Geometrien abgebildet werden. Eine weitere mechanische Bearbeitung ist nicht notwendig.

Nach dem abschließenden Kühlprozess können gebrauchsfertige Schaumstoffkerne (Ready-to-use cores) entnommen werden, die durch ausgezeichnete mechanische Eigenschaften überzeugen.
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen OK